Sauna und Solarium

Finnische Sauna

Unter der Holzsauna verstehen wir die eigentliche Sauna, auch finnische Sauna genannt. Nach dem Umbau ist es ein wunderschöner Raum aus Holz geworden zum Schwitzen bei etwa 10% Luftfeuchtigkeit und Temperaturen um 80°C.

Das Erhitzen erfolgt mit einem modernen Elektroofen und die darauf angebrachten Steine werden für Aufgüsse verwendet.
Der Saunagang dauert durchschnittlich 10 Minuten und kann 2-3 x wiederholt werden. Dabei erhöht sich die Körpertemperatur auf ca. 40°C und baut auf diese Weise gut die Schadstoffe im Körper ab.

Sonnen ohne Reue!

Machen wir uns doch nichts vor: gebräunte Haut sieht nun mal nach wie vor sportlicher, gesünder und attraktiver aus.
Und Fakt ist, dass der Kick der UV-Strahlen für Körper und Seele nicht nur fühlbar, sondern auch wissenschaftlich belegt ist. Ebenso die Beschleunigung des Bräunungsprozesses nach körperlicher Anstrengung. Da nach dem Sport die Fasern und Poren des Körpers besser durchblutet und mit Sauerstoff versorgt sind. Positive Wirkung von Sonne und Solarium:

  • Schutz vor Knochenerkrankungen durch Förderung des Vitamine D3 Synthese
  • Ökonomisierung des Blutkreislaufes, Blutdrucksenkend
  • Verbesserung der physischen Leistungs- und Reaktionsfähigkeit
  • Verbesserung des subjektiven Wohlbefindens